SANETHIK e.V. - Gesundheit der Menschen . Ernährung . Baubiologie . Tierschutz



Der Verein SANETHIK setzt sich zum Ziel, die Gesundheit der Menschen durch natürliche Lebensweise und auf Basis der Gesetze der Natur zu fördern



Ethik befasst sich nicht nur mit den materiellen Aspekten unserer Welt, sondern bemüht sich darüber hinaus um eine Erkenntnis der höheren Gesetze des Lebens.

In der heutigen Zeit des materiellen technischen Fortschritts wird die Ethik jedoch vielfach vernachlässigt oder einfach entsprechend der jeweiligen Zielsetzung zurechtgedreht.

Das griechische Wort „ethos“, von dem der Begriff „Ethik“ abgeleitet ist, bedeutet „innere Gesinnung, Sitte und Lebensführung“, die sich aus der Verantwortung des Menschen gegenüber der gesamten Schöpfung ergibt.

Es ist also nicht verwunderlich, dass sich die Vertreter einer konsequenten Ethik schon immer auch mit der Problematik des Fleischessens beschäftigt haben.

Das Wort „Vegetarier“, das im Jahre 1847 von den Gründern der Britischen Vegetarischen Gesellschaft geprägt wurde, hat seine Wurzeln im lateinischen Wort „vegetus“ und bedeutet „lebhaft, rege, rüstig, frisch, belebt“.

Mit dem Begriff „vegetus“, der Vegetarier, bezeichneten bereits die alten Römer einen „geistig und körperlich gesunden, vitalen Menschen“.

Die ursprüngliche Bedeutung weist somit auf eine ganzheitliche, harmonische Lebenseinstellung hin, die weitaus mehr beinhaltet als nur die Ernährung durch Getreide, Gemüse und Früchte.

Bei Umfragen unter Vegetariern zeigt sich dementsprechend, dass ein Großteil der Befragten nicht nur aus gesundheitlichen oder ernährungswissenschaftlichen, sondern aus ethisch-philosophischen Gründen kein Fleisch isst.

Textquelle: Buch „Vegetarisch leben“ von Armin Risi und Ronald Zürrer


SANETHIK … weil Gesundheit und Ethik zusammengehören.

ome Ziele Ethik Mitgliedschaft Spenden Projekte Partner Zitate Kontakt Impressum